Der größte Pflanzenfresser in Europa!

Mittwoch, 14 Februar 2018. Kategorie: in eigender Sache

Der Europäische Wisent - beeindruckend in seiner Größe, gefährdet in seiner Art

Im Tierpark Kunstersping können Besucher diese Tierart seit 1983 bestaunen. Die hier lebenden Europäischen Wisente DAFLORIAN und SPELUNKE bekamen am 15. Februar Verstärkung. Die junge, dreijährige Wisentkuh DAENERYS (links im Bild) aus dem Wildreservat Damerower Werder wurde in die kleine Herde integriert.

Neugierig und aufmerksam wurde die „Neue“ beäugt. Besonders der Wisentbulle Daflorian zeigt sich sehr interessiert – ein gutes Zeichen – vielleicht auch einmal für Nachwuchs?

Viel Freude beim Beobachten wünscht -
Ihr Tierpflegerteam!

Orkan im Tierpark

Donnerstag, 09 November 2017. Kategorie: in eigender Sache

Orkan im Tierpark

Wölfe können wieder besucht werden!

Am 05. Oktober 2017 richtete ein Orkan auch im Tierpark Kunsterspring starke Schäden durch Baumentwurzelungen in und an den Gehegeanlagen an. Besonders betroffen waren die Besucherwege und Umzäunungen an unserer Wolfsanlage. Tiere kamen zum Glück nicht zu schaden.

Nach den Aufräumarbeiten und Reparaturen in den vergangenen vier Wochen ist das gesamte Tierparkgelände wieder für den Besucherverkehr freigegeben.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



 

Schwalbenschutz

Samstag, 21 November 2015. Kategorie: in eigender Sache

Auszeichnung für Schwalbenschutz

Nabu zeichnet Tierpark Kunsterspring für Schwalbenschutz aus! 

Neben den offiziellen Bewohnern des Tierparks gibt es vor allen in den Sommermonaten auch so manch einen inoffiziellen Bewohner. Dazu gehören unter anderem die Rauch- und Mehlschwalben. Sie stehen mittlerweile auf der Roten Liste.
Im Tierpark haben Sie in den Stallanlagen der Gehege ausreichend Möglichkeiten ihre Nester zu bauen und ihren Nachwuchs aufzuziehen.

Für seinen Einsatz um den Schwalbenschutz ist der Tierpark am 20.November 2015 durch Bernd Ewert vom Naturschutzbund (Nabu) ausgezeichnet worden.